Eiweißshakes – eine einfache Einführung

121
Eiweißshakes - Frau mit einem Proteinshake in der Hand

Die Ernährung und die sportliche Fitness spielen gerade in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle. Wertvolle Proteine tragen dazu bei, den Muskelaufbau zu fördern und die Haut, die Knochen, die Haare und das Immunsystem zu stärken. Eiweißshakes wirken dabei unterstützend, denn sie lassen sich zu jeder Zeit einfach zubereiten und beinhalten die Wirkstoffe, die der Körper benötigt. Ein Eiweißshake kann auf die unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse des Menschen eingestellt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob er hilfreich eine Diät unterstützt oder Freizeitsportler oder ambitionierte Sportler begleitet. Der Eiweißshake sollte die wichtigen Proteine enthalten und gleichzeitig einen angenehmen Geschmack mitbringen.

Das Whey Protein

Das Milchprotein, auch Whey Protein genannt, findet sich am häufigsten in einem Eiweißshake, denn es hat die höchste Wertigkeit. Es wird aus der Milchherstellung gewonnen und besitzt alle wichtigen Aminosäuren. Gleichzeitig ist das Protein gut verdaulich und wird vom Magen schnell absorbiert. Auf diese Weise ist das Eiweiß bereits nach gut einer halben Stunde im Blutkreislauf und kann vom Körper genutzt werden.

Das Whey Protein steigert nicht nur die Kraft und hilft beim Muskelaufbau, es sorgt auch für eine schnelle Erholung nach dem Training und beschleunigt deutlich positiv den Stoffwechsel. Unterschieden wird beim Whey Protein in Konzentrat Pulver und in Isolat Pulver. Das Konzentrat enthält einen hohen Anteil an Fette und an Laktose, ist dafür aber deutlich günstiger als das Isolat. Das Isolat hingegen ist laktosefrei und enthält nahezu keinerlei Fettanteile.

Das Soja Protein

Eiweißshakes mit dem Soja Protein werden häufig von Vegetariern, Veganern, Menschen mit einem zu hohen Cholesterinspiegel oder von Menschen mit einer Laktoseintoleranz verwendet. Es wird aus der Sojabohne gewonnen, enthält alle essentiellen Aminosäuren, ist jedoch frei von Laktose und von jeglichen Cholesterinen.

Beim Soja Protein handelt es sich um eine pflanzliche Proteinquelle, die eine multifunktionale Wirkung auf den Körper hat. Es wirkt hilfreich dabei, die Muskelmasse zu erhalten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren. Wer auf tierische Produkte vollständig verzichtet, findet im Eiweißshake mit Soja Proteinen eine hilfreiche Ergänzung. Bereits nach kurzer Zeit befindet sich das Protein im Blutkreislauf, so dass es vom Körper direkt verwendet werden kann.

Das Mehrkomponenten Protein

Wie der Name schon sagt, werden beim Mehrkomponenten Proteine verschiedener Komponenten miteinander kombiniert. Hierbei kommt es auf ganz besonders auf die Zusammensetzung an, die beachtet werden sollte, da die Unterschiede groß sind. Die einzelnen Komponenten sollten so aufeinander abgestimmt sein, dass sich die jeweiligen Eigenschaften perfekt ergänzen.

Schnelle und langsame Proteine werden in diesem Produkt miteinander kombiniert, so dass eine Wirkung vor, während und nach der Einnahme gegeben ist. Es ist ein Allrounder unter den Eiweißshakes, zumal er sehr gut vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden kann.

Eiweißshakes und ihre Wirkung auf den Körper

Eiweiße, oder auch Proteine, gehören neben Kohlenhydraten und Fetten zu wichtigen Bestandteilen im Körper. Der Knochenaufbau sowie die Muskulatur werden gestärkt und Fettreserven werden abgebaut, ohne dass Muskelmasse abgebaut wird. Das Sättigungsgefühl tritt deutlich schneller ein und ein übermäßiges Hungergefühl wird um ein Vielfaches verringert. Ein Eiweißshake kann vollständige Mahlzeiten ersetzen und regt zusätzlich den Stoffwechsel erfolgreich an. Gerade in Ruhephasen wird dabei auf die Fettreserven zurück gegriffen, um diese effektiv und nachhaltig abzubauen. Gleichzeitig wirken Eiweißshakes auch unterstützend bei einer Diät, denn sie sorgen bei einer regelmäßigen Einnahme für einen effektiven Gewichtsverlust.
In der Regel werden Eiweißshakes von Sportlern genutzt, die diese zusätzlich zum Training trinken, um ein schnelleres Muskelwachstum zu bewirken. Eiweiß ist dabei ein wichtiger Bestandteil, denn zum Aufbau der Muskeln wird Eiweiß benötigt. Doch neben den Sportlern nutzen auch andere Zielgruppen gerne einen Eiweißshake, den es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt. Das Eiweiß wirkt dabei als Appetitzügler, wofür bestimmte Aminosäuren verantwortlich sind, die sich im Eiweiß befinden. Er ist schnell zubereitet und kann ohne Weiteres überall zubereitet werden.

Fazit

Das Eiweiß ist ein wichtiges Protein für den Körper. Es ist individuell nutzbar und birgt viele positive Effekte für den Körper. Doch nicht alle Eiweißshakes bringen den Nutzen, der von ihnen erwartet wird. Das beliebteste Protein ist dabei nach wie vor das Whey Protein. Aufgrund seiner hohen Wertigkeit wird das Eiweiß von dem Körper hervorragend aufgenommen, so dass der Körper schon nach kurzer Zeit darauf zugreifen kann.

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here