Effektiv abnehmen mit Nordic Walking

106
Nordic Walking Abnehmen

Ausdauertraining ist nicht nur mit dem Ergometer oder anderen Trainingsgeräten möglich. Auch draußen an der frischen Luft kann man ähnlich zum Crosstrainer mit Nordic Walking gute Ergebnisse erzielen. Nordic Walking hilft beim Abnehmen, fördert die Kondition und baut Muskeln auf. Eine gesunde Sache also!

Der Einstieg

Wer mit Nordic Walking beginnt, der sollte nicht unbedingt direkt Walking Stöcke kaufen. Einfacher ist es, wenn Du zunächst auf einem flachen Weg durch die Natur gehst. Nicht unbedingt schnell, aber so, dass Du leicht angestrengt bist und Deine Atmungsfrequenz steigt. Wenn Du dreimal die Woche zügig einen Nordic Walk machst und Du weiterhin Spaß daran hast, dann solltest Du Dir die Basisausrüstung zulegen.

Zur Ausstattung gehört dann neben der zur Jahreszeit passenden Sportkleidung vor allem ein Paar sehr gute Schuhe. Für Einsteiger empfehle ich Dir diese in einem Laufladen zu besorgen, da hier Fachpersonal auf Deine Fuß- und Beinstellung achtet und Dir die passenden Schuhe verkauft. Neben den Schuhen solltest Du auch passenden Walkingstöcke kaufen. Diese stellen sicher, dass Du neben den Beinen auch den Oberkörper richtig belastest. Dies ist dann ähnlich einem Crosstrainer.

Für Fortgeschrittene empfehle ich Dir eine Pulsuhr von Garmin, Polar oder Wahoo. Diese ermitteln Deinen Kalorienverbrauch und helfen die Belastung zu steuern. Ich selber trainiere seit Jahren immer mit den Sportuhren von Garmin. Alle Modelle der Forerunner Serie haben auch die idealen Funktionen für Nordic Walking. Die höherwertigen Sportuhren haben sogar einen Trainingsplaner, der Dir automatisch das kommende, individuell berechnete Training vorschlägt. Hierbei werden dann Deine Ziele berücksichtigt.

Abnehmen mit Nordic Walking

Abnehmen ohne ein Kaloriendefizit funktioniert nicht. Mehr dazu im Zusammenhang mit Nordic Walking erfährst Du hier. Zwar kannst Du kurzfristig weniger Wasser im Körper speichern und somit weniger wiegen, aber langfristig hilft es nur, weniger Kalorien aufzunehmen als Du verbrennst. Entsprechend ist eine Fitnessuhr, die Deinen Kalorienverbrauch mißt hilfreich. Die Kalorienaufnahme kannst Du sehr gut mit einer kostenlosen App wie MyFitnessPal messen. So siehst Du unmittelbar, ob Du ein Kaloriendefizit hast. In meinem Fall bekomme ich sowohl in der Garmin Connect App als auch in der MyFitnessPal App angezeigt, wie hoch mein Kaloriendefizit ist. Über die Zeit lernt man auch, welche Lebensmittel das Abnehmen nicht wirklich unterstützen. Dies dann einfach mal weglassen.

Je aktiver man ist, je mehr Kalorien werden verbraucht – das weiß Jeder. Dies kommt durch den Aufbau von Muskelmasse zustande. Und genau dies ist beim Nordic Walking effektiver als beim Jogging. Die Arme und damit der gesamte Oberkörper werden mehr bewegt. So bauen sich mehr Muskeln auf. Hierdurch fördert Nordic Walking aktiv Abnehmen.

Über die Zeit sorgt die größere Muskelmasse dann für einen höheren Grundumsatz. Dies ist der Verbrauch an Kalorien der zur Erhaltung des Körpers benötigt wird. Ein gutes, strukturiertes und regelmäßiges Training sorgt also auch in trainingsfreien Zeiten für einen erhöhten Kalorienverbrauch.

Sehr effektiv ist die Kombination von Krafttraining und Nordic Walking zum Abnehmen. Denn beim Krafttraining werden sehr gezielt Muskeln an verschiedenen Muskelgruppen aufgebaut. Auch die Kombination mit anderen Sportarten ist hilfreich beim Abnehmen. Ideal bist Du sehr vielseitig unterwegs und trainierst so verschiedene Muskelgruppen aber auch Deine Koordination. Nordic Walking, Radsport, Krafttraining und eine Einheit am Rudergerät sind z.B. eine sehr gut Kombination, um Dich schnell von den Pfunden zu befreien.

Nordic Walking geschickt in den Alltag einbauen

Wer einen Hund hat, der ist ohnehin im Freien unterwegs. Ich gehe mit unserem Hund immer an einer längeren Schleppleine zügig spazieren. Die ersten Minuten sind dem Hund, der dann meist „sein Geschäft erledigt“, danach ist dann die Zeit für meinen Sport. Dem Hund tut es auch gut sich zu bewegen. Eine 40-minütige Einheit Nordic Walking die dreimal die Woche erfolgt, reicht schon aus, um die Muskeln langsam aufzubauen. Dies ist dann die Grundlage um abzunehmen.

Aber auch der Weg zum Paketshop oder für kleiner Erledigungen kann ohne Auto zurückgelegt werden. So lernst Du schnell Dich zu bewegen und wirst damit auch abnehmen solange Du weniger Kalorien zu Dir nimmst.

Meine Empfehlung

Wenn Du eine gute Basisfitness erreichen möchtest und Abnehmen Dein Ziel ist, dann probiere Nordic Walking aus. In Kombination mit anderen Sportarten oder auch dem Crosstrainer hast Du die Möglichkeit mit wenig Zeiteinsatz abzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here